Claudia Holtkamp Heilpraktikerin

Ernährungsberatung

Durch unsere schnelllebige Zeit ernähren wir uns sehr häufig nicht ganz so, wie es für uns und unseren Körper am besten wäre. Oftmals genügen schon kleine Veränderungen um unserem Körper alle notwendigen Nähr- und Mineralstoffe zur Verfügung zu stellen.

Unser Körper braucht Energie und Nährstoffe um funktionieren zu können. Beides bekommen wir durch die Nahrungsaufnahme. Unser Verdauungstrakt verarbeitet unsere Nahrung so, dass dem Körper und somit auch den Zellen die einzelnen Nährstoffe zur Verfügung stehen.
Hier ein paar Beispiele für welche Aufgaben unser Körper Nährstoffe und vor allem auch Energie benötigt:

  • Wachstum
  • Erneuerung von Körperbestandteilen wie z.B. Fingernägel, Haare und Haut
  • Aufrechterhaltung einer konstanten Körperwärme und körperlichen Funktionen wie z.B. Verdauung und Muskeltätigkeit

Durch die Aufspaltung der Nährstoffe Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße gewinnt unser Körper die benötigte Energie. Dies geschieht in vielen kleinen Teilschritten und damit wird sichergestellt, dass die Energie langsam und kontinuierlich zur Verfügung gestellt wird. Unser Körper nutzt diese Energie für die oben genannten Aufgaben.

Die Stoffwechselendprodukte (im Volksmund als „Schlackenstoffe“ bezeichnet), die bei dieser Verbrennung entstehen, werden über die Atmung, über die Niere oder den Darm ausgeschieden.
Der Energiebedarf ist von Mensch zu Mensch und von Tag zu Tag verschieden. Wie viel Energie ein Mensch benötigt, hängt von vielen äußeren und inneren Einflüssen ab.

Der Grundumsatz wird auch Ruhe-Nüchtern-Umsatz genannt und er entspricht der Energiemenge, die in völliger Ruhe und im Liegen zur Aufrechterhaltung der Körpertemperatur und der Grundversorgung wie z.B. Herztätigkeit und Atmung in 24 Stunden benötigt wird. Unser Körper verwendet ca. 60 % des Grundumsatzes für die Aufrechterhaltung unserer Körperwärme.
Es gibt Faktoren, die den Grundumsatz beeinflussen, dies sind z.B. Alter, Geschlecht, Körperbau, Größe, Hormone, Stress, Krankheiten und einige Medikamente. Die körperliche Betätigung, also schwere Arbeit oder Sport beinflussen unseren Energiebedarf noch zusätzlich.

Dies macht deutlich, warum eine individuelle Ernährung für jeden einzelnen so wichtig ist.

Die Energiezufuhr sollte dem Energiebedarf angepasst sein. Ist dies der Fall, resultiert daraus in der Regel ein normales Körpergewicht (Normalgewicht). Ist dies nicht der Fall, lässt sich das zumeist am Körpergewicht ablesen (Übergewicht oder Untergewicht).

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.